Bitte akzeptieren Sie unsere Cookies, um die Webseite optimal nutzen zu können.
Einige Funktionen können nur mit Cookies korrekt ausgeführt werden.
Um mehr über den Einsatz von Cookies auf unserer Webseite zu erfahren, lesen Sie unsere . Cookie-Informationsseite.

Akzeptieren Ablehnen
Unternehmensberichte 2014

Henkel Unternehmensberichte 2014

Weitere Inhalte der Henkel Unternehmensberichterstattung 2014

Nachhaltigkeitsbericht 2014

Henkel Nachhaltigkeitsbericht 2014

Fakten und Zahlen 2014

Henkel Fakten und Zahlen 2014

Unternehmensbericht 2014

Henkel Unternehmensbericht 2014

Henkel App

Henkel App
Nachhaltigkeitsbericht 2014

Ökologische Kennzahlen

Index
Der Index in den Tabellen zeigt die Entwicklung der spezifischen Kennzahlen im Vergleich zur Produktionsmenge (pro Tonne Produkt).

Basis (= 100 Prozent) für den Index ist das Jahr 2010.

Ökologische Kennzahlen
2013 2014
Produktionsstandorte 164 169
Produktionsmenge in Tausend Tonnen 7.690 7.867
Energieverbrauch in Tausend Megawattstunden 2.165 2.094
Kohlendioxid-Emissionen in Tausend Tonnen 655 641
Wasserverbrauch in Tausend Kubikmetern 7.881 7.615
Abfälle zur Wiederverwertung und Beseitigung
in Tausend Tonnen
155 137
 
Excel Tabelle herunterladen
Produktionsmengen
Angaben in Tausend Tonnen 2010 2011 2012 2013 2014
Produktionsmengen 7.432 7.498 7.574 7.690 7.867
Index: Veränderung 2010 bis 2014 +6 %
Bedingt durch eine verbesserte wirtschaftliche Lage und weltweit steigende Nachfrage stieg unsere Produktionsmenge seit 2010 an.
Excel Tabelle herunterladen
Energieverbrauch
Angaben in Tausend
Megawattstunden
2010 2011 2012 2013 2014
Fremdbezogene Energie 802 670 664 648 650
Kohle 119 119 112 114 96
Heizöl 178 167 141 123 113
Gas 1.378 1.295 1.291 1.280 1.236
Summe 2.477 2.250 2.208 2.165 2.094
Index: Veränderung 2010 bis 2014 –20 %
Unter „fremdbezogener Energie“ sind Strom, Dampf und Fernwärme erfasst, die außerhalb unserer Standorte erzeugt werden.
Excel Tabelle herunterladen
Kohlendioxid-Emissionen
Angaben in Tausend
Tonnen
2010 2011 2012 2013 2014
Eigene Kohlendioxid-Emissionen 365 345 335 329 311
Kohlendioxid-Emissionen aus fremdbezogener Energie 382 333 339 326 330
Summe 746 678 674 655 641
Index: Veränderung 2010 bis 2014 –19 %
Das durch Henkel freigesetzte Kohlendioxid entsteht fast ausschließlich bei der Energieerzeugung. Die Werte beinhalten auch Kohlendioxid, das bei der Erzeugung von fremdbezogener Energie entstand. Im Rahmen der Aktualisierung unserer Datenbank haben wir einen fehlerhaften Umrechnungsfaktor identifiziert und die Angaben für 2010 bis 2013 entsprechend korrigiert.
Excel Tabelle herunterladen
Emissionen flüchtiger organischer Verbindungen
Angaben in Tonnen 2010 2011 2012 2013 2014
Emissionen flüchtiger organischer Verbindungen 374 336 336 312 310
Index: Veränderung 2010 bis 2014 –22 %

Seit 2008 wurden verstärkt Maßnahmen zur Reduzierung der Emissionen flüchtiger organischer Verbindungen umgesetzt. Der Anstieg 2010 ist bedingt durch eine gestiegene Produktionsmenge und Verschiebungen des Produktionsportfolios.

Im Rahmen der internen Prüfung unserer Daten haben wir bisher nicht erfasste Emissionsquellen identifiziert. Die Angaben für 2010 bis 2013 haben wir entsprechend korrigiert.

Excel Tabelle herunterladen
Wasserverbrauch und Abwassermenge
Angaben in Tausend Kubikmetern 2010 2011 2012 2013 2014
Wasserverbrauch 8.880 8.190 7.792 7.881 7.615
Abwassermenge 4.162 3.792 3.465 3.282 3.093
Index: Veränderung
2010 bis 2014
Wasserverbrauch –19 %
Abwassermenge –30 %
Gegenüber dem Wasserverbrauch ergeben sich geringere Abwassermengen, da Wasser in vielen unserer Produkte enthalten ist und Verdunstungsverluste in Prozessen auftreten.
Excel Tabelle herunterladen
CSB-Emissionen in das Abwasser
Angaben in Tonnen 2010 2011 2012 2013 2014
CSB-Emissionen in das Abwasser 8.358 7.148 6.031 5.746 6.339
Index: Veränderung 2010 bis 2014 –36 %
Chemischer Sauerstoffbedarf (CSB): Maß für die Belastung von Abwässern mit organischen Stoffen.
Excel Tabelle herunterladen
Schwermetall-Emissionen im Abwasser
Angaben in Kilogramm 2010 2011 2012 2013 2014
Zink1 489 520 375 359 393
Blei, Chrom, Kupfer, Nickel2 383 356 287 260 189
Summe 872 876 662 619 582
Index: Veränderung 2010 bis 2014 –37 %
Im Rahmen der internen Prüfung unserer Daten haben wir bisher nicht erfasste Emissionsquellen identifiziert. Die Angaben für 2010 bis 2013 haben wir entsprechend korrigiert.
Besonders bedenkliche Schwermetalle wie Quecksilber und Cadmium sind in unserer Produktion nicht relevant.
Excel Tabelle herunterladen
Abfälle zur Wiederverwertung und Beseitigung 
Angaben in Tausend
Tonnen
2010 2011 2012 2013 2014
Abfall zur Wiederverwertung 94 93 82 88 69
Gefährlicher Abfall zur Beseitigung 15 15 15 18 18
Abfall zur Beseitigung 49 45 41 50 50
Summe 158 152 138 155 137
Index: Veränderung 2010 bis 2014 –18 %
Anteil Bau- und Abbruchabfälle
16
13
13
28
20
 
Excel Tabelle herunterladen
Staub-Emissionen
2010 2011 2012 2013 2014
Angaben in Tonnen 317 300 298 350 356
Index: Veränderung 2010 bis 2014 +6 %
Die Werte schließen Aerosole mit ein, da diese messtechnisch von Staub nur schwer zu unterscheiden sind.
Excel Tabelle herunterladen
Schwefeldioxid-Emissionen
2010 2011 2012 2013 2014
Angaben in Tonnen 179 170 171 190 147
Index: Veränderung 2010 bis 2014 -22 %
 
Excel Tabelle herunterladen
Stickoxid-Emissionen
2010 2011 2012 2013 2014
Angaben in Tonnen 409 400 393 395 356
Index: Veränderung 2010 bis 2014 -18 %
 
Excel Tabelle herunterladen
Verbrauch von Chlorkohlenwasserstoffen
2010 2011 2012 2013 2014
Angaben in Tonnen 3.134 1.600 1.559 1.354 1.319
Index: Veränderung 2010 bis 2014 -60 %
Bei der überwiegenden Menge an Chlorkohlenwasserstoffen handelt es sich um Dichlormethan, das in Großbritannien und in den USA als Inhaltsstoff in Abbeizern eingesetzt wird.
Excel Tabelle herunterladen